LESERPOST
ÜBER UNS
IMPRESSUM
WERBEN

Gegründet 1807

www.annaberger.info

Wiedergegründet 2011

    POLITIK   WIRTSCHAFT   KULTUR   LOKALES   HISTORISCHES   STADTFÜHRER    WEIHNACHTEN    GASTRO

 

THEATER ABC

 

 

Juni 2019


„Erzgebirgisch aufgetischt - Genuss höchst gelegen“

Das Ergebnis zählt: Wie war die Veranstaltung und das Menue „Erzgebirgisch aufgetischt“ in Oberwiesenthal?

Die Umstände konnten nicht besser sein am 29.Juni 2019, mitten auf dem Oberwiesenthaler Marktplatz. Buden mit Essen und Trinken, auf einer Koch-Bühne mit Videowand Moderatoren, die kleine Schmankerl zubereiteten und erklärten. Der Kleinbus mit Räucherkerzel-Huss-Produkten wollte die Mücken vertreiben. Die Sonne schien bis in den Abend, warme angenehme Temperaturen in der höchst gelegenen Stadt Deutschlands.

othalmenue (Andere)


Die Kräuterfrauen hatten eine zauberhafte lange Tafel entlang der Hauptstraße gestellt, geschmückt, beglast und betellert. Kräutersträuße waren die Deko, die eines der Hauptthemen illustrierten: Einheimische Produkte, Kräuter von unseren Wiesen zum Würzen und für den Salat, Gemüse aus dem Garten, Strohschwein vom „Nachbarn“ (Fleischerei Schaarschmidt, Annaberg). Das geschmackige Ausrufezeichen kam von der in Sachsen kultivierten Aroniabeere. Aroniawein zum Trinken und als Beize für den Braten, Aroniabeeren in Graubrot eingebacken, einfach ein aromatisches Erlebnis.

Die Vorspeise aus der Küche, auf einem Löffel angerichtet, war aus gebeiztem Lachs, zusammen mit einer Créme in einen Teig eingeschlagen. Hier zeigte sich schon, dass das Würzen in der Zeltküche sehr zaghaft betrieben wurde. Der Eigengeschmack der Produkte sollte trotz allem  unterstrichen werden. Ein wunderschön anzusehender Bergwiesensalat mit körnigem Weißkäse war gleichfalls mit einem guten Aronia-Balsamico-Essig verfeinert (siehe Foto). Ein paar Körnchen feinen Salzes und einige Tröpfchen gutes Öl hätten den feinen Aromen allerdings noch das i-Tüpfelchen aufgesetzt.

Zukünftig, so ließ der fleißig moderierende Koch, Karsten Kühn (Ahorn-Hotel), verlauten, wolle man in O´thal die Bergkräuter-Wiesen nicht mehr mähen, um Saatgut von den eigenen Pflanzen zu erhalten. Gute Aussichten für eine gesunde Lebensweise und gute Bergküche hier oben. Zum Entspannen wurde ein Softeis mit einer Vogelbeersauce als Zwischengang gereicht. Wenn die allzu laute und wortreiche Moderation nicht den Genuss zu sehr zugetextet hätten, wäre bis hierher alles perfekt gewesen. Weine aus Rheinhessen und Weltenburger Bier waren beide wohlschmeckend, verwunderten aber inmitten des erzgebirgischen Lokal- und Geschmacksfeuerwerks. Wo ist sächsischer Wein und erzgebirgisches Bier bei so einem Anlass?

Das Hauptgericht war dann eine Kombination aus feinen Zutaten und deftigem Quantum: Das zartrosa Fleisch des Jungschweins, in Aroniawein gebeizt,  Gemüsekörbchen mit noch bissfesten Zutaten, Kartoffelpuffer mit Kräuterquark und, ein Gutes vielleicht zu viel: Sauerrahmtörtchen. Zu allem Pfifferlingsjuice - war schon fein, rein und wieder etwas puristisch gewürzt. Na also, wir können`s doch; am Ende fehlt der Mut zu ein wenig mehr Raffinesse.

Kaffee und ein Törtchen vom Kaffee Enderlein rundete das Menue ab, für das als Chefkoch Arndt Neukirchner mit seinen Helfern verantwortlich zeichnete. Als Komoderatorin zum wortgewaltigen Herrn Kühn fungierte die ehemalige   MDR-Moderatorin Katrin Huß, locker und liebenswürdig wie gewohnt. Dass sie dann auch noch Mundart gefärbte eigene Songs darbot, störte nicht so wie die auf dem Album entsetzlich lauten, hämmernden Percussions-Bässe. Da konnte einen schon das Essen im Halse oder in den Ohren stecken bleiben. Die Oldies von Ivan Marinov von der kleinen Bühne gegenüber waren dann doch akkustisch verdaulicher, wenn auch wenig stimmig zum Thema
„Erzgebirgisch aufgetischt - Genuss höchst gelegen“.

Ein hoffnungsvoller Abend für niveauvolle einheimische Küche, zu der sich auch der eine oder andere Berggasthof bemühen könnte. Ein neues Berggeschrei wird das noch nicht auslösen und...., woanders kann man auch mit Kräutern und einheimischem Fleisch umgehen. Aber bis auf fast 1000 Meter Höhe dauert halt alles bissel länger. Auf alle Fälle war das ein guter Anfang für den Einstieg ins „Weltkulturerbe“.

Eveline Figura


„Erzgebirgisch aufgetischt - Genuss höchst gelegen“

Aus einfachen Zutaten hochwertig zubereitet – einfach lecker! Bei uns im Erzgebirge
weiß man aus Erfahrung, wie man mit saisonalen und regionalen Produkten die größten
Köstlichkeiten zaubert. Deshalb laden wir Sie am Samstag, den 29.06.19, herzlich zu
einem erzgebirgischen Fünf-Gänge-Menü in Deutschlands höchstgelegener Stadt ein.
Schauen Sie den Oberwiesenthaler Köchen auf die Finger und erleben Sie live die
Zubereitung typisch erzgebirgischer Speisen.

Die Moderatorin Katrin Huß, bekannt vom MDR aus der Sendung „Hier ab 4“, führt
gemeinsam mit Arndt Neukirchner, Aroniakoch und Chef der Showküche, durch das
vielfältige Programm. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernimmt Ivan
Marinov, der mit verschiedenen Musikinstrumenten das Fünf-Gänge-Menü begleiten
wird.

augetischtothal (Andere)


Ab 16:00 Uhr erwartet Sie ein buntes Markttreiben mit Händlern aus dem Erzgebirge,
die ihre regionalen Produkte präsentieren und kleine Gaumenfreuden für Sie bereit
halten. Außerdem werden in der Showküche allerhand heimische Leckereien gezaubert,
die vor Ort probiert werden können.

Höhepunkt der kulinarischen Veranstaltung ist natürlich das erzgebirgische Fünf-Gänge-
Menü, gemeinsam zusammengestellt von den Oberwiesenthaler Köchen, das ab 19:00

Uhr an Sachsens längster kulinarischer Tafel serviert wird. Das Menü wird live in einem
Küchenzelt direkt auf dem Markt zubereitet.

Die Sitzplätze für das Menü sind limitiert und nur im Vorverkauf im „Wiesenthaler
K3“ zu einem Preis von 49,00 € pro Person vom 20.05. bis 23.06.19 erhältlich. Für
weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie uns unter 037348 1550-50
telefonisch oder per E-Mail info@oberwiesenthal.de erreichen. Oder Sie schauen am
besten persönlich bei uns im „Wiesenthaler K3“ vorbei und sichern sich Ihre
Eintrittskarten für das erzgebirgische 5-Gänge-Menü am 29.06.19 auf dem
Marktplatz in Kurort Oberwiesenthal! Wir freuen uns auf Sie!

red.